Begriffserklärungen  VOLLBILD

Freie Energie =

Gravitationsfeldenergie, GFE = Orgonenergie = kosm.Energie = Schwerkraft-Feld-Energie = Nullpunkt-Energie = Raumenergie =
    Äther im relativistischen Sinn (A.Einstein 1918-55) = Prana = Chi = Searl-Effekt-Energie = Lebensenergie = Braham = Od = Tachyonenenergie = Hyperenergie

1.Bei der freien Energie handelt es sich um einen Effekt aus einem System zur Energieumwandlung,
   bei dem man scheinbar mehr Energie erhält als man ursprünglich hineinsteckte.

2.Energie, die in aller Materie existiert und ähnlich dem Magnetisieren durch genau def. Wellen versch. Art neue Ordnungsstrukturen
   in dem Medium hervorbringt und so nutzbar wird.

3.Es ist die nutzbare Energie des Erdmagnetfeldes, das Vektorprodukt aus elektr. Feldvektor und dem magnetischen Feldvektor .

4.Es ist die Energie der Neutrinos.

5.Es ist ein Teil der dunklen Energie


Aurasskopie: Begründer des Diagnose Verfahrens ist Hannelore Auras-Blank. Genutzt wird die Informationseigenschaft des Blutes so, daß sämtliche sich abbildende Strukturen die anatomischen Bildern entsprechen in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise Berücksichtigung finden.
Biefeld-Brown-Effekt bestätigte bereits in den 40ern, daß Gravitation u.a. durch extreme E-Felder (schwebende Kondensatoren) aufgehoben werden kann.
DOR   = Antiorgon, schädliche, lebenzerstörende Energie (Frequenz)
Festkörpertechnologie: Feste Körper aus herkömmlichen Materialien die als elektrische Stromquelle dienen und sich wie eine Batterie verhalten entnehmen in Verbindung mit elektr. Stomfluß dem Erdmagnetfeld od. Gravitationsfeld Energie.
GFE-Generator Weiterentwicklung des Orgonakumulators, bei dem E-M-Felder aufgebaut werden, die entweder direkt biol. günstige Orgonstrahlung/Frequenzen aussendet od. über ein Empfängersystem einerseits diese aufnimmt und verstärkt weitergibt.
Hydroschall- oder Kavitationsvorrichtung: Die Hitze aus der Flüssigkeit, die schnell durch die Röhre eines Boilers strömt, verursacht einen Abfall des Wasserdrucks in einem Teil des Rohres. Blasen die sich gebildet haben platzen, wenn sie in Bereiche hohen Drucks gelangen. Resultierenden Stoßwellen kollidieren innerhalb des Rohrs und verursachen den Wasserhammereffekt.
Kaltfusion: Aus einer Elektrochemischen Zelle mit einer Paladiumkathode und einem schweren Wasserelektrolyt kann eine Überschußwärme erzeugt werden. Mit Hilfe der Kaltfusion kann die Radioaktivität von verschiedenen Stoffen bis zu 90% reduziert werden.
Kirlianfotografie (nach Semyon u. Valentina Kirlian [Krasnodar])ist eine hochfrequente Hochspannungsfotografie, ein patent. Verfahren zur Aufnahme von Hochspannungsentladungsmustern: Zwischen einer flächigen Elektrode und einem geerdeten Objekt befindet sich Foto oder Film. Bei der Entladung tritt ein Blaulicht auf.
Levitation Antigravitation
Magnetmotoren: Beobachtungen von Michael Faraday, daß eine rotierende Scheibe mit Magneten eine ungewöhnliche Elektrizität abgibt führte dazu, daß eine Reihe von Erfindern Motoren herstellte, die bei öffentlichen Vorführungen Überschußenergie erzeugte.
Monstein-Effekt: freibewegl. Elementarmagnete in einem rot. Magnetfeld erzeugen nicht nur eine Rotation, sondern auch einen Drall (Translation) in senkr. Richtung
N-Maschinen: 1831 baute Faraday eine Unipolarmaschine, die den Gesetzen der Elektrodynamik widersprach. Darauf aufbauend nutzen N-M. die Raum-Energie und wandeln diese in E-M-Energie um.
Negentropie: Theorie, d. besagt, daß Materie und Energie die Fähigkeit besitzen sich selbst zu organisieren, dies ist damit Quelle Freier Energie.
Plasmavorrichtungen: Plasmareaktoren, die weitere Effekte nutzen (z.B.: Selbstoszillation, elektrische Plasmaentladungen, keine thermalen Umwandlungsschritte) und so z.T. einen höheren Output ergeben.
Pyramid Power = Pyramidenenergie: Innerhalb und außerhalb von Pyramiden mit vorgeg. Maßen und N-S-Ausrichtung 2er Außenflächen treten bes. Effekte auf, die in versch. Experimenten nachweisbar sind und durch 1 Patent bestätigt werden.
Orgonakkumulator = Djed-Pfeiler: Gerät, welches durch die Schichtung von Leiter u. Nichtleiter ein statisches E-M-Feld aufbaut, wobei das Vektorprodukt aus den Feldvektoren dem Gravitationsfeldvektor entspricht. Die Wirkungen in diesen Geräten sind abhängig von den Eigenschwingungen der Materialien und können bei z.B. Fe/Plast od. Au/Papyrus pos. Wirkungen auf die Umgebung (Keimfreiheit, besseres Wachstum, Löslichkeit, 02-reicher, Sichttiefe, Chlorophyll-a-Gehalt, Schlammstärkerückgang, CSB (Chemischer Sauerstoffbedarf), Phosphat- und Stickstoff-Gehalt, geruchloser ...) ausüben.
Resonanzkörper: Sind z.B. Pyramiden, Kristalle, Tachyonenscheiben und Orgonakkumulatoren. Sie nutzen:
1.Die Eigenschwingung der Materialien (Kristalle, Metalle),
2.die Form (Pyramiden, Kristallkörper, Shri Yantra),
3.die Gravitationsfeldenergie (Orgon, freie Energie).
RET-Geräte Raumenergie-Geräte = Konverter , die die Gravitationsenergie nutzen, z.B. v. Coler, der bereits 1924 450% erreichte und die Weltallfrequenz v. 180kHz nutzte!
Schumann-Wellen: Resonanzfrequenzen des Erdionosphärenraumes (W.O.Sch.,J.Toomey, C.Polk)
1.


(
für biolog.Systeme am günstigsten)

= 7,489 Hz = 7,5 Hz
weitere:

14,1 Hz ;  20,3 Hz;

26,4 Hz ; 32,5 Hz
Shi-Zhu-Lampe: Strahler, der ein komplettes Frequenzspektrum auf eine Scheibe schickt, die genau aus den Mineralienanteilen besteht, die ein gesunder Mensch hat. Nach der Absoption werden nur noch die biol. günstigen Frequenzen weitergestrahlt. Werden Kranke damit behandelt, kommt es durch Resonanz zum Aufbau der Urfrequenzen und somit zur Heilung der versch. Organe u. Krankheiten. Die Anwendung ist eine Therapie und erfolgt über die Akupunkturpunkte.
Tachyonen: Weltraumteilchen, die sich mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen und Grundlage für bestehende Weltraumtheorien sind (Einstein-Rosen-Brücken)
Tachyonenscheiben: Si-Scheiben, die Träger orgon., magn. Energie sind, die sie auf Flüssigkeiten und Luft übertragen können u. deren Eigenschaften wesenlich ändern.
Transmutation Kernumwandlung bei chem. Elemente z.B. durch Kaltfusion
Wasserstoff-Gaszelle = Neue Wasserstofftechnik Wasserstoff kann durch versch. Techniken in eine unbegrenzte saubere Energiequelle umgewandelt werden.